Hörndl übern alten Schmidkunzweg

„De Schmidkunz muas ma moi ganga sei“…diesen Satz haben wir mittlerweile schon so oft gehört, dass wir nach unendlichen Male Hörndl über Jagasteig, endlich mal auf direktem Wege auf den Gipfel wollten.
Da unsere Kletterfähigkeiten aber einigermaßen beschränkt sind, wir den Weg nicht wussten und wir kein Versteigen riskieren wollten brauchten wir noch einen kompetenten Führer.
Unser Arbeitskollege Robert, eine oide Berggams, kennt natürlich alle Wege aufs Hörndl und bot sich an uns zu begleiten.

Freitag Nachmittag machten wir uns also auf den Weg von Seehaus über die Branderalm zur Bergwachthütte.
Man bleibt dort noch kurz auf dem Weg in Richtung Jagasteig und quert dann nach links zum Fuße des beeindruckenden Gipfelaufbaus. Hier soll also irgendwo ein relativer einfacher Weg durchführen. Schau ma mal…

Im unteren Teil der Route ist Vorsicht geboten: Steinschlaggefahr!
Bis man die Schlüsselstelle nach ungefähr der Hälfte der Strecke erreicht wechseln sich Gehgelände und Kraxelpassagen bis maximal zum zweiten Schwierigkeitsgrad ab.
Die Schlüsselstelle ist ein ca 10 Meter hoher Kamin an dessen Ende man einen kleinen Felsblock überklettern muss. Diese Stelle kann einen ohne Klettererfahrung schon ein bisschen ärgern. Aber mit Hilfe des dort angebrachten Seils zieht man sich schon irgendwie drüber.
Danach geht es wieder mit schöner Kraxelei bis max II weiter. Die letzten ca 50 Höhenmeter fordern nochmal die Psyche, hier ist es ausgesetzt!
Hat man auch diese Stelle gemeistert, ist man schon am östlichsten der 3 Gipfelkreuze angelangt. Ab hier geht es nochmal in leichter Kraxelei den Grat entlang zum Hauptkreuz.

Abgestiegen sind wir über das Ostertal, vorbei an der Branderalm zurück zum Parkplatz.

Fazit: De Schmidkunz muas ma moi ganga sei


4 Gedanken zu “Hörndl übern alten Schmidkunzweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s